Taktiktraining Bücher

Pressing, Gegenpressing, Pressing-Resistenz, verschiedene Spielsysteme und das verwerten von Torchancen. Unsere Autoren zeigen aktuelle Taktiktrends in Abwehr und Angriff. Erhältlich als Bücher oder kompakt als Hefte!

Filter

Taktiktraining

Neu
Spielcoaching im 4-3-3 - System (Heft)
IFJ96
Spielcoaching im 4-3-3 - System (Heft)
PDF Vorschau "Spielcoaching im 4-3-3 - System" ansehen! Matchplan erstellen und anpassen - Teil 1 Autor: Ralf Peter Seiten: 120 Grafiken: 98 Ralf Peter (DFB-Ausbilder) zeigt in diesem Heft zum Spiel-Coaching, wie man einen Matchplan erstellt und dann schnell auf Veränderungen der gegnerischen Grundordnung im Spiel reagiert. Um einen guten Matchplan entwickeln zu können, ist es sinnvoll, sich für eine eigene Grundordnung zu entscheiden. Im diesem Heft ist das 4-3-3 die Grundlage aller Überlegungen. Schwerpunkt 1: Systemanalyse des 4-3-3 Entwicklung und Anpassung eines Matchplans aus dem 4-3-3 für Offensive und Defensive Schwerpunkt 2: Der Gegner kommt voraussichtlich im 4-4-2. Der Gegner stellt während des Spiels auf 4-4-2 um. Der Gegner kommt voraussichtlich im 4-3-3 „Spiegeln des Gegners“. Schwerpunkt 3: Weitere gegnerische Grundordnungen mit Dreier-, bzw. Fünferkette. Der Gegner stellt während des Spiels auf 5-3-2 um. Schwerpunkt 4: Der Gegner stellt während des Spiels auf 4-4-2 mit MF-Raute um. Der Gegner stellt während des Spiels auf 4-2-3-1 um. Der kommende Gegner wird im 4-5-1 / 4-1-4-1 erwartet. Das Seminar zum Heft Auch erhältlich als Streaming/Video! Das komplette Seminar von Ralf Peter, in 4. Teilen und insgesamt 4 Stunden Spielzeit, zeigt Ralf Peter effektives und erfolgreiches Spiel-Coaching im 4-3-3 – System! Seminar ansehen Über den Autor Ralf Peter Ralf Peter ist Fussballtrainer, Autor, weltweit gefragter Referent und Trainerausbilder beim DFB. Er gilt als absoluter Taktik-Experte. Die von Ihm mitbetreuten Junioren-Nationalmannschaften, wurden mehrmals Europa- und Weltmeister, darunter auch die U-21 mit Horst Hrubesch als Chef- und Ralf Peter als Co-Trainer.Seine Trainerkarierre begann beim Leichtathletik-Verband Westfalen, darauf folgte eine Jugendtrainerstation bei Borussia Mönchengladbach und die Tätigkeit als Verbandstrainer, bei der er 3 Jahre lang die A-Nationalmannschaft der Frauen betreute. Seit 2001 ist Ralf Peter beim DFB für den Bereich Kinder- und Jugendtraining tätig. Zusammen mit dem Institut für Jugendfussball, hat er viele erfolgreiche Seminare produziert, unter anderem „Variable Pressing-Strategien (Seminar 1-3)“. „Positionstraining“ und „Aktuelle Trends des Abwehrens im Raum“.

14,95 €*
Pressing - Spielformen (Heft)
IFJ96
Pressing - Spielformen (Heft)
PDF Vorschau "Pressing-Spielformen" ansehen! 35 praktische Pressing-Spielformen In diesem Heft präsentiert Steven Turek 35 effektive und flexibel einsetzbare Pressing-Spielformen für einen dynamischen Trainingsprozess. Highlights: Flexible Spielformen für unterschiedliche Gruppengrößen Trainingsprinzipien und praktische Tipps zur Entwicklung von Intensität Spielprinzipien für das Spiel gegen Ballbesitz Alle Spielformen sind nach Spielprinzipien organisiert und können perfekt miteinander kombiniert werden. Sie bieten darüber hinaus die Möglichkeit, Gruppen und sogar Individualtraining effektiv zu organisieren! Autor: Steven Turek Seiten: 64 Grafiken: 37 Inhalt Intensität richtig coachen Organisation Spielnahes Individualtraining 1 vs. 2 - Druck ausüben 1 vs. 2 auf 2 vs. 2 - Reihen zurückerobern 1 vs. 3 - Druck ausüben, Reihen zurückerobern 1 vs. 2 auf 1 vs. 2 - Druck ausüben, Reihen verteidigen 1 vs. 1 + 3 - Reihen verändern 1 vs. 1 + 3 - Reihen verteidigen 1 vs. 1 + 3 - Reihen verteidigen 1 vs. 1 + 2 - Reihen verändern I 1 vs. 1 + 2 - Reihen verändern II 1 vs. 1 + 1 - Mannorientierung 1 vs. 1 - Reihen verteidigen 1 vs. 1 - Mannorientierung, Blocken 1 + 1 vs. 1 auf 3 vs. 2 - Reihen zurückerobern 1 + 1 vs. 1 auf 3 vs. 2 - Reihen zurückerobern 2 vs. 1 - Reihen verteidigen, Reihen verändern Kleinspielformen (KSF) 5 vs. 1,2,3… - Druck ausüben 4 vs. 4 + 1 - Druck ausüben 2 vs. 3 + 1 - Reihen verteidigen 1 vs. 3 auf 3 vs. 6 - Druck ausüben, Reihen verteidigen 2 vs. 4 auf 4 vs. 8 - Druck ausüben, Reihen verteidigen 2 vs. 3 - Druck ausüben, Reihen verteidigen 3 + 3 vs. 3 - Reihen verteidigen 3 vs. 5 - Reihen verteidigen 1 + 1 vs. 3 + 1 - Druck ausüben, Blocken 2 vs. 4 auf 4 vs. 4 - Reihen zurückerobern, Konter vorbereiten Großspielformen (GSF) 6 vs. 6 - Konter vorbereiten 7 vs. 7 + 3 - Reihen verteidigen, Reihen verändern, Mannorientierung 6 vs. 6 - Reihen verteidigen, Reihen verändern 6 vs. 6 + 2 - Reihen verteidigen, Reihen verändern 8 vs. 8 - Reihen aufbauen, verteidigen, verändern & Druck ausüben 4 vs. 6 - Reihen verändern, Mannorientierung 6 vs. 7 + 1 - Reihen verändern, Mannorientierung 6 vs. 6 + 2 - Reihen aufbauen, Reihen verteidigen 6 vs. 6 - Reihen zurückerobern 4 + 3 vs. 4 - Mannorientierung, Blocken

14,95 €*
Pep Guardiola - Coaching High Pressing Tactics & Sessions Against Different Formations (Book)
Soccer Tutor
Pep Guardiola - Coaching High Pressing Tactics & Sessions Against Different Formations (Book)
PDF Preview of "Pep Guardiola - Coaching High Pressing Tactics & Sessions Against Different Formations" Author: Athanasios Terzis Pages: 232 Practices: 33Sessions: 10 Level: U14-Pro Finally, the first ever book to provide you with a step-by-step tactical analysis of Pep Guardiola’s High Pressing Tactics (126 Tactical Examples), so you can implement his relentless high pressing style Learn how Manchester City use their innovative pressing tactics and strategic positional play to dominate against various systems of play (4-3-3, 4-2-3-1, 4-4-2, 4-3-1-2, 3-4-3, and 3-4-1-2). In this book you can: Learn how to implement Pep Guardiola’s high pressing tactical approach Learn the positional discipline and strategic positional play required to produce a relentless pressing game Learn the specific roles and responsibilities needed to ensure your players know when and where to press with coordinated movements Coach your forwards, midfielders and even defenders to aggressively closing down opponents Coach your players to position themselves to restrict passing options and set up traps Produce a high-intensity pressing game to disrupt the opposition’s build-up play 126 Tactical Examples against different formations are used to create 10 Sessions (33 Practices), which you can implement into your training. Pep Guardiola and Manchester City’s High Pressing Philosophy: Apply intense pressure on the ball carrier and create a wide shadow behind Identify specific moments or triggers to initiate the press Close down space rapidly, narrow passing lanes and limit passing options Force the opposition into making mistakes or playing long balls Win possession quickly and launch counter attacks! Tactical Analysis and Training Session Topics Examples: Retaining a Compact Formation at the Back Defensive Line’s Movement in Relation to the Game Situation Principles Applied when Defending Near the Ball Area Pressing High Against Formations with 3 Defenders Pressing High Up to the Goalkeeper Against Formations with 4 Defenders Practice Examples: Compact Defending and Decision Making for Chain Reactions in Functional Game Situations Pressing High Up to the GK Against 4 Defenders in a High Tempo 3 Team Functional Practice Defending and Pressing Near the Ball in a 3 Team Pressing Game with Central Receiving Zone Defensive Decision Making when Pressing High on the Attacking Midfielder’s Side in a Conditioned Game Pressing High Up to the GK with Focus on Chain Reaction for Pass to Full Back in a Conditioned Game

28,95 €*
Spiel zwischen den Linien (Heft)
IFJ96
Spiel zwischen den Linien (Heft)
PDF Vorschau von "Spiel zwischen den Linien" ansehen! Italienische Trainingskonzepte - Teil 4Spiel zwischen den Linien - Einzel- und Kleingruppentaktik Autor: Luca BertoliniSeiten: 68Grafiken: 53Übungen: 44 In diesem vierten Teil geht es um die Grundprinzipien für Einzelpersonen und kleine Gruppen, die zwischen den Linien spielen: Überwinden einer Linie von zwei Gegnern durch Zurückfallen, wobei das Timing zwischen Pass spielen und entgegennehmen wichtig ist. Überwinden einer Linie von zwei Gegnern durch Vorlaufen und Ballannahme hinter ihnen, wobei das Timing zwischen Passspieler und Ballannahme wichtig ist. Überwinden zweier Linien von drei Gegnern (Verteidigungsdreieck) durch Zurücklaufen zwischen ihnen und Umgang mit der zahlenmäßigen Unterlegenheit und Pressing. Überwinden zweier Linien von drei Gegnern (Verteidigungsdreieck), durch Vorwärtsrennen und Ballannahme dahinter und Umgang mit der zahlenmäßigen Unterlegenheit in Ballbesitz und Pressing. Die Spieler müssen zuerst auf individuelle Taktiken bei Ballbesitz trainiert werden, bevor über taktische Entwicklungen eines Teams oder die Bewertung der Spielsituation gesprochen wird, was das Hauptthema des zweiten Teils sein wird.

14,95 €*
Louis van Gaal s Coaching Philosophy and Practices (Book)
Soccer Tutor
Louis van Gaal s Coaching Philosophy and Practices (Book)
This fantastic new Louis van Gaal book in FULL COLOUR gives you the unique opportunity to learn from the man himself about his coaching philosophy. The book is packed full of in depth interviews with Louis van Gaal describing his football philosophy. The topics included are: Preparation and Tactics How to Manage a Team Data Analysis The Periodization of Fitness Training Man Management The importance of Tactics and Psychology 35 Louis van Gaal practices The included 35 Louis van Gaal practices are from his time with the Netherlands, AZ Alkmaar, Bayern Munich and Manchester United. The Netherlands training practices in this book were observed at Quick Boys in Katwijk, at the Dutch training accommodation in Hoenderloo, in various stadiums across Europe, during the 2014 training camp in Lagos (Portugal) and in Brazil during the World Cup. There were many of the same types of training, but the methodological progress was thought out and the coaching moments were increasingly detailed and demanding. Practice Topic Samples: Timing of Movement in a Quick One-Two Combination Drill With Third Man Run 5 V 3 Awareness Time and Space Possession Exercise Collective Defending In an 8 V 7 Game Situation Positional Support Play in an 8 (+2) V 8 (+2) Possession Game Press High Up the Pitch, Win the Ball and Counter Attack in a 7 V 6 (+Gk) Practice Switch of Play, 1 V 1 Flank Play + Crossing and Finishing Practice Coaching Positional Roles to Build Up Play in a 6 Zone 8 V 8 (+Gk) Functional Practice Set Play: Wide Free-Kick - Timing of Runs and Finishing

26,95 €*
Flexible Trainingsplanung 5 - Zonenspiele für 6 bis 12 Spieler (Heft)
IFJ96
Flexible Trainingsplanung 5 - Zonenspiele für 6 bis 12 Spieler (Heft)
PDF Vorschau von "Flexible Trainingplanung 5 - Zonenspiele für 6 bis 12 Spieler" ansehen! Flexible Trainingsplanung - Teil 5 Zonenspiele für 6 bis 12 Spieler Autor: Thomas KettnerSeiten: 96Grafiken: 56Spielformen:56 Trainingshefte aus der Praxis für die Praxis! Der fünfte Teil der Heftreihe „Flexible Trainingsplanung“ befasst sich mit dem Thema „Zonenspiele für Spielerzahlen von 6 – 12 Spielern“. Wir Trainer kennen alle die Herausforderung einen tief und kompakt stehenden Gegner zu bespielen. Der Zeit- und Raumdruck in der gegnerischen Hälfte wird in Richtung gegnerisches Tor immer größer. Möchte man sich hier nicht nur auf hohe Bälle, Flanken und Standardsituationen verlassen, ist ein flexibler, aber stets kontrollierter Spielaufbau gefragt, um Räume durch Spielverlagerungen, sowie ein variables Angriffsspiel zu schaffen. Um dies im Training spielnah abzubilden, bieten sich Zonenspiele an. Zonenspiele sind Ballbesitzspiele in Gleich-, Über- oder auch Unterzahl mit mehreren Spielfeldzonen. Diese fördern die Fähigkeit, den Ball unter Raum- und Zeitdruck in verfügbare Räume optimal zu nutzen und den Ball den eigenen Reihen zirkulieren zu lassen, um den richtigen Zeitpunkt für eine Spielverlagerung, bzw. einen Durchbruch zu erreichen. Demgegenüber versucht das andere Team entsprechend, Räume zu verknappen und Druck auszuüben, um selbst in Ballbesitz zu gelangen. Ziele von Zonenspielen: Ballbesitzspiel verbessern Überzahlsituationen nutzen Spielverlagerungen vorbereiten Umschaltverhalten verbessern Dreiecke und Rauten bilden Technische Elemente (Passen, Ballmitnahme) unter Druck umsetzen Mit Zonenspielen werden alle 4 Phasen des Fußballspiels (eigener Ballbesitz, Umschaltverhalten bei Ballverlust, gegnerischer Ballbesitz und Umschaltverhalten bei Ballgewinn) geschult und spielnah trainiert. Diese fördern neben der Spielintelligenz und des Ballbesitzspiels auch das Verhalten bei Über-, Gleich- und Unterzahl-Situationen. Zudem wird auch das Umschaltverhalten, Spielverlagerungen, wie das Gegenpressing nach Ballverlust und das optimale Besetzung der Räume nach Ballgewinn trainiert. Zu jeder Spielform findet man hier Empfehlungen hinsichtlich: Spielzeiten Anzahl an Durchgängen Gesamtdauer Feldgrößen Coachingpunkte Variationsmöglichkeiten. Die Feldgröße, Spielzeiten, Anzahl an Durchgängen und die Gesamtdauer kann der Trainer individuell auf die entsprechende Altersklasse, sowie auf das Spielniveau anpassen. Sowohl im Junioren- wie auch im Herrenbereich- stehen wir Trainer immer wieder vor der Herausforderung, dass wir bei unserer Trainingsplanung flexibel hinsichtlich der Anzahl Feldspieler, wie auch der Torhüter (Torspieler) sein müssen. Das ist die Praxis und der gilt es sich als Trainer zu stellen. Trotz detaillierter Trainingsplanung müssen wir kurzfristig die Spielerzahl für das Training nochmals anpassen. Dazu ist diese Heftreihe ein zuverlässiger Helfer bei der kurzfristigen Umplanung des Trainings. Aufgrund des handlichen Formats passen die Hefte in jede Trainermappe. Alternativ kann in der Trainerkabine im eBook via Smartphone oder Tablett nachgeschaut werden, um die entsprechende Spielform auszuwählen. Trainingshefte aus der Praxis für die Praxis! Über den Autor Thomas Kettner Thomas Kettner ist seit über 28 Jahren Fußballtrainer, sein Motto: „Ein Trainer ist entscheidend dafür, die Spieler zu motivieren und zu begeistern“. Der Trainer der U19 (Oberliga BW) des FSV Hollenbach legt großen Wert darauf, an die Spieler heranzukommen und Sie dafür zu öffnen, sich taktische Flexiblität anzueignen. Dies erreicht er unter anderem durch Spielformen, die die Spieler extrem fordern, motivieren, und die je nach Spielerzahl flexibel einsetzbar sind. So ist innerhalb der letzten 12 Jahre ein umfangreiches Kompendium aus Trainingsformen und Trainingseinheiten entstanden, das er nun beim Institut für Jugendfußball veröffentlicht. Das Besondere an seinem Konzept ist das Ordnungs-System der Spielformen. Es ist sehr flexibel einsetzbar und auf die Spielerzahl des Trainingstages anzupassen.

14,95 €*
Fussball: Technik - Taktik - Athletik - Kognition (Buch)
Meyer & Meyer
Fussball: Technik - Taktik - Athletik - Kognition (Buch)
PDF Vorschau von "Fussball: Technik - Taktik - Athletik - Kognition" ansehen! Fussball: Technik - Taktik - Athletik - KognitionTrainings-, Übungs- und Spielformen Autor: Philipp Kaß, Helge Hohl Seiten: 232 Grafiken: 133 Fotos: 20 Viele Trainer im Amateurbereich sind stets auf der Suche nach neuen Übungen, die ihre Mannschaft nach vorne bringen und die Basis für einen erfolgreichen Fußball bilden. Das Angebot ist jedoch zumeist so groß, dass Trainer alleine in die Vorbereitung und Recherche viele Stunden investieren und sich dabei mehrerer Quellen bedienen müssen. Dieses Buch vereinfacht die Trainerarbeit, indem es die besten Übungen aus den Nachwuchsleitungszentren und vom DFB vereint und kategorisiert vorstellt. Sammlung der besten Übungen aus den NLZ und vom DFB Das Buch für jeden Amateurtrainer Enthält Trainings-, Übungs- und Spielformen Vorwort der Autoren Technik wird somit immer das entscheidendste Kriterium sein, ob jemand überhaupt in der Lage ist, „Fußball spielen zu können“. Die Technik ist mitunter allerdings auch der Leistungsfaktor, der beim Erlernen die meiste Zeit kostet. Er lässt sich gerade im „goldenen Lernalter“ am besten schulen. Die Schnelligkeit eines Fußballspielers ist eine unverzichtbare „Waffe“ geworden, um Gegenspieler überwinden zu können. Philipp Kaß, Helge Hohl - Autoren Die taktischen Anforderungen an einen Fußballspieler haben sich in den letzten Jahren immer weiter verändert und erleben in der heutigen Zeit eine Art „Hochkonjunktur“, da jene den Ausschlag darüber geben können, ob eine Mannschaft erfolgreich ist oder nicht. Insbesondere das Beherrschen verschiedenster Grundordnungen, Spielsysteme sowie taktischer Varianten und Handlungsmöglichkeiten stellt im Fußball die Grundlage eines effektiven und effizienten Zusammenspiels dar. Indem ständig neue, komplexe Situationen für den Fußballspieler entstehen, werde diese hinsichtlich ihrer variablen Handlungsverfügbarkeit und Flexibilität maximal gefordert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Selbst im Kindes- und Jugendalter werden Spiele bis zum Äußersten „taktisiert“, damit am Ende ja der Erfolg dabei herausspringt. Ob dies der richtige Weg einiger Trainer ist, sei einmal dahingestellt. Zu dieser Entwicklung trägt maßgeblich auch die Geschwindigkeit des Spiels bei, welche in den letzten Jahren nochmals an Fahrt gewonnen hat. Die Schnelligkeit eines Fußballspielers ist eine unverzichtbare „Waffe“ geworden, um Gegenspieler überwinden zu können. Darüber hinaus stellen alle weiteren athletischen Parameter immens wichtige Faktoren dar, um die Assets eines Fußballspielers zu komplettieren. Dieses Setting wird abgerundet von den kognitiven Aspekten, sprich denen, die psychischer oder mentaler Natur sind. Das Buch Technik – Taktik – Athletik – Kognition soll dir Anregungen für Trainingsübungen in den verschiedenen Bereichen deiner Trainingsarbeit geben und deinen Fußballhorizont erweitern. Du kannst es dabei „quer“ lesen und bist nicht an die Chronologie gebunden. Wir sind uns sicher, dass du einige Übungen und Punkte für deine tägliche Arbeit nutzen kannst, deinen Weg als Trainer musst du letztlich aber selbst gehen und finden. Dabei wünschen wir nur das Beste – und nun viel Spaß mit diesem Buch. Philipp Kaß & Helge Hohl Inhalt: Schussfinte Farbendribbling Farbige Balljagd Felder besetzen Felderwechsel Finten im 4 gegen 4 Flugball Flugbälle 1 Flugbälle 2 Flügelspiel mit Option Flügelspiel aus dem Stand Flügelspiel Flussüberquerung Flanken und Torschuss Flankenabwehr 1 Flankenabwehr 2 Einwurf-Zuspiele Eröffnung am Flügel Rundlauf Rivelino 1 Rivelino 2 Passspiel im Team Torjäger Number One Torjäger Number Two Kombi-Torschuss 1-Minuten-Torschuss Torschusswette 1 Torschusswette 2 Finten im Zentrum Fintenrundlauf Lokomotive 1 Lokomotive 2 Mehrfachtorschuss mit Flanke Mit Tiefe Passfolgen im Rechteck Pass-Rundlauf Passspiel im Dreieck Passspiel mit 3 Teams Platzsuche Zuspiel im Halbfeld Torhüterzuspiel Rauten-Zuspiel Felder-Passjagd Dribblingteam Dribblingziel Zielkombi Passziele Zonen freihalten Wettlauf-Torschuss Wettspiel-Torschuss Torschuss-Übersteiger Kopfballwettkampf Torschuss mit Überzahl und Unterzahl und Flanke Torschuss über Außen Ballan- und -mitnahme 1 Ballan- und -mitnahme 2 Ballan- und -mitnahme 3 Ballan- und -mitnahme 4 Ballan- und -mitnahme 5 Dribbling 1 Dribbling 2 Dribbling 3 Dribbling 4 Dribbling 5 Passspiel 1 Passspiel – Flugbälle Passspiel 2 Passspiel 3 Passspiel 4 Aufwärm-Passspiel Torschuss mit Flanken Ballbesitzspiel 1 Ballbesitzspiel 2 Ballbesitzspiel 3 Ballbesitzspiel 4 Ballbesitzspiel 5 Verdoppeltes Torschussspiel 3-Tore-Kreis-Spiel 3-Tore-Konter-Rondo Dribbeltor-Zweierduell Eishockeyspiel Verschieden-Tore-Spiel Tore-Frei-Spiel Koordinationsaufgabenspiel Überzahlspiel Unterzahlspiel Ballorientiertes Verschieben Flügelspiel 1 Flügelspiel 2 Gegenpressing 6 + 2 gegen 5 auf Schnittstellenpässedreieck 5 gegen 2 auf 8 gegen 5 auf Umschalttore 4 gegen 2 Linien überspielen mit Umschaltangriff auf Tore 3 gegen 3 + 2 mit Dribbling und Pass auf optisches akustisches Signal Kleinspielform Spiel in die Tiefe 1 Spiel in die Tiefe 2 5 gegen 5 7 gegen 7 10 gegen 10 Rondo 1 Rondo 2 Frontales 1 gegen 1 Gegenpressing Rondo Ballbesitzspiel Flügelangriff Überzahlspiel mit Umschalten Überzahlspiel mit wechselnder Überzahl Umschaltspielform Vertikalspiel Zweikampf 3 gegen 2 zu 1 gegen 1 Kleinspielform Umschalten Rondo mit Felderwechsel Übergangsspiel Zonenspielform Überzahlspiel 3-gegen-1-Überzahl Pressing in Überzahl Pressing unter Zeitdruck Räume nutzen Rotationsspiel Rotierende Anspieler Überzahl mit Rückstandoption Umschalten à la Valencia Risikobonus Hinter den Toren Schnelligkeitstraining mit Balljagen Schnelligkeitstraining Schnelligkeitstraining als Wettkampf Fangbelohnung Fangfalle Richtungswechsel Teambuilding 7 gegen 2 – gemeinsam sieben Bälle behaupten Über die Autoren Prof. Dr. Philipp Kaß lehrt im Fachgebiet Fußballmanagement an der Hochschule für angewandtes Management. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Entwicklung von Nachwuchsleistungszentren sowie auf dem Gebiet der Trainerforschung. Parallel zu dieser Tätigkeit trainiert er erfolgreich eine U17-Mannschaft in der B-Junioren Bundesliga West. Helge Kohl arbeitet seit über 10 Jahren erfolgreich als Trainer im Leistungsfußball. Neben Aufstiegen in die B-Junioren Bundeliga und Herren Regionalliga West hat er einige Fußballprofis auf ihrem Weg begleitet. Der DFB-A-Lizenz-Inhaber konnte bereits in zahlreichen Profivereinen hospitieren, ist zertifizierter Motivations- und Functional Trainer und betreibt seine eigene Fußballschule.

20,00 €*
Flexible Trainingsplanung 3 - Positionsspiele für 6 bis 13 Spieler (Heft)
IFJ96
Flexible Trainingsplanung 3 - Positionsspiele für 6 bis 13 Spieler (Heft)
PDF Vorschau von "Flexible Trainingplanung 3 - Positionsspiele für 6 bis 13 Spieler" ansehen! Flexible Trainingsplanung - Teil 365 perfekte Positionsspiele für 6 bis 13 Spieler Räume optimal nutzen Wir Trainer kennen alle die Herausforderung einen tief und kompakt stehenden Gegner zu bespielen. Der Zeit und Raumdruck in der gegnerischen Hälfte wird in Richtung gegnerisches Tor immer größer. Möchte man sich hier nicht nur auf hohe Bälle, Flanken und Standardsituationen verlassen, ist ein kontrollierter Spielaufbau gefragt, um Räume durch Spielverlagerungen, sowie ein variables Angriffsspiel zu schaffen. Um dies im Training spielnah abzubilden, bieten sich besonders Positionsspiele an. Positionsspiele sind Ballbesitzspiele in Gleich-, Über- oder auch Unterzahl ohne Tore. Diese fördern die Fähigkeit, den Ball unter Raum- und Zeitdruck verfügbare Räume optimal zu nutzen und den Ball den eigenen Reihen zirkulieren zu lassen. Demgegenüber versucht das andere Team entsprechend, Räume zu verknappen und Druck auszuüben, um selbst in Ballbesitz zu gelangen. Ziele von Positionsspielen Mit Positionsspielen werden alle 4 Phasen des Fußballspiels (eigener Ballbesitz, Umschaltverhalten bei Ballverlust, gegnerischer Ballbesitz und Umschaltverhalten bei Ballgewinn) geschult und spielnah trainiert. Diese fördern neben der Spielintelligenz und des Ballbesitzspiels auch das Verhalten bei Über-, Gleich- und Unterzahl-Situationen. Zudem wird auch das Umschaltverhalten, wie das Gegenpressing nach Ballverlust und das optimale Besetzen der Räume nach Ballgewinn trainiert. Ballbesitzspiel verbessern Überzahlsituationen nutzen Umschaltverhalten verbessern Dreiecke und Rauten bilden Technische Elemente (Passen, Ballmitnahme) unter Druck umsetzen Zu jeder Spielform findet man hier Empfehlungen hinsichtlich: Spielzeiten Anzahl an Durchgängen Gesamtdauer Feldgrößen Coachingpunkte Variationsmöglichkeiten. Autor: Thomas KettnerSeiten: 88Grafiken: 65Spielformen: 65 Über den Autor Thomas Kettner Thomas Kettner ist seit über 28 Jahren Fußballtrainer, sein Motto: „Ein Trainer ist entscheidend dafür, die Spieler zu motivieren und zu begeistern“. Der Trainer der U19 (Oberliga BW) des FSV Hollenbach legt großen Wert darauf, an die Spieler heranzukommen und Sie dafür zu öffnen, sich taktische Flexiblität anzueignen. Dies erreicht er unter anderem durch Spielformen, die die Spieler extrem fordern, motivieren, und die je nach Spielerzahl flexibel einsetzbar sind. So ist innerhalb der letzten 12 Jahre ein umfangreiches Kompendium aus Trainingsformen und Trainingseinheiten entstanden, das er nun beim Institut für Jugendfußball veröffentlicht. Das Besondere an seinem Konzept ist das Ordnungs-System der Spielformen. Es ist sehr flexibel einsetzbar und auf die Spielerzahl des Trainingstages anzupassen.

14,95 €*
Mit Gegenpressing zum dominanten Spiel (Heft)
IFJ96
Mit Gegenpressing zum dominanten Spiel (Heft)
Autor: Steven Turek Redaktion: Peter Schreiner Herausgeber: Institut für Jugendfußball Seiten: 69- Grafiken: 52 Inhalt: Nachdem sich die ersten drei Teile der Serie „Aktuelle Taktik Trends“ auf Angriffsstrategien konzentrierten, widmet sich der Autor Steven Turek in seinem vierten Teil dem interessanten Thema Gegenpressing. Der Autor hat bereits in den ersten Teilen immer wieder Anmerkungen und kleinere Grundsätze zu diesem aktuellen Thema formuliert – jetzt präsentiert er ein komplettes Buch zum Thema! Zunächst wird ausführlich erklärt was Gegenpressing überhaupt ist und warum es Sinn macht Gegenpressing zu spielen. In der Folge kümmert er sich um die Beschreibung von konkreten Maßnahmen in allen Spielphasen. Unter anderem werden folgende Fragen beantwortet: Welcher Zusammenhang besteht zwischen Maßnahmen und Ballbesitz (z.B. konkreten Angriffsstrategien) und Gegenpressing? Welche Maßnahmen müssen schon in Ballbesitz unternommen werden? Was sind die wichtigsten Grundsätze im Ballverlustmoment? Vervollständigt wird der Theorieteil mit Möglichkeiten sich nach einem erfolgreichen Gegenpressing zu verhalten - aber auch was notwendig ist, falls das Gegenpressing scheitert. Ein besonderes Highlight ist der sehr ausführliche Praxisteil. Steven Turek präsentiert 25 Spielformen, mit Detailerklärungen und ausführlichen Variationen, die es ermöglichen mit jeder Altersstufe, aber auch jeder Spielerzahl Gegenpressing spielerisch und effektiv zu trainieren.

14,95 €*
Zonenfußball (Buch)
Meyer & Meyer
Zonenfußball (Buch)
PDF Vorschau von "Zonenfußball" ansehen! Autor: Fabian Seeger, Niklas LüdemannHerausgeber: Meyer&Meyer VerlagSeiten: 281 - Grafiken: 296 - Bilder: 24 Das Buch Zonenfußball umfasst Theorie, Methodik, Praxis und Didaktik. Der einleitende Theorieteil beschäftigt sich mit der Steuerung von Spielerverhalten. Mithilfe von Zonen in Verbindung mit Provokationsregeln kann gewünschtes und Erfolg versprechendes Spielerverhalten provoziert und begünstigt werden, ohne dabei die Spieler in ihren Entscheidungsmöglichkeiten einzuschränken.  Die Trainingskonzeption im 9er-Feld wird genutzt, um individuelle Verhaltensweisen und Gruppenaktionen anzulegen und gewinnbringend zu steuern. Der Praxisteil umfasst 200 Trainingsformen (Aufwärmspiele, Übungsformen und Spielformen) und gibt einen weitreichenden Einblick in die vielschichtigen Möglichkeiten des Trainings mit quadratischen Zonen. Der abschließende Didaktikteil befasst sich mit der Vermittlung des Zonengedankens an die Spieler und versucht, die Transferleistungen in Richtung der Wettkampfanwendung zu optimieren. Das methodische Zonentraining und die didaktische Herangehensweise ist als ein weiteres Tool zu verstehen, welches dem Trainer helfen soll, eigene Trainings- und Spielideen in die Praxis zu überführen, um Spielerverhalten zielorientiert anzulegen und um Mannschaften spielkonzeptionell auszurichten, ohne Kreativität und Spielfreude einzuschränken. Vorwort von Sebastian Kerber (Hamburger Fußball-Verband e.V.) Das Buch Zonenfußball versucht, einen Beitrag zur Verbesserung der technischen, taktischen und kognitiven Leistungsfähigkeit von Fußballern beizusteuern. Die Autoren setzen die langjährige Arbeit mit innovativen Spielflächen in immer wieder neuen Gewändern fort und unterstreichen den Spaß und die Lust an der Verbindung von verschiedenen Zonen mit unterschiedlichen Spielregeln. Das variantenreiche und abwechslungsreiche Bespielen von quadratischen Zonen steht im Mittelpunkt. Die Zusammenstellung ausgewählter Trainingsformen bildet eine sehr gute Zugriffsmöglichkeit für Trainer, die sich ebenfalls an den aktuellen Trends des Fußballs orientieren mögen. Die vorgestellten Trainingsformen wurden in unterschiedlichsten Altersklassen und Spielniveaustufen umgesetzt und versuchen, bei den Spielern Spielfreude und Spielwitz zu entfachen. Dieser Spielwitz versucht ganz grundsätzlich auf Aspekte wie Motivation, Leidenschaft und Anstrengungsbereitschaft einzuwirken. Es geht um sich stetig verändernde Spiele – des schönsten Spiels wegen!  Im Trainingsaufbau des 9er-Felds ist vielseitiges Handeln, Üben in Wettbewerben und Spielen in zigfacher Varianz möglich. Die anspruchsvollen Aufgabenstellungen sprechen die Orientierungsfähigkeiten der Spieler an und stellen durch kunterbunte Spielfeldaufbauten  motivierende Herausforderungen in den Bereichen Wahrnehmung und anschließender effizienter Entscheidungsfindung dar. Mich freut besonders, dass einem, aus der engen Zusammenarbeit im Hamburger Fußball-Verband e. V. entsprungenen Impuls folgend, die Möglichkeiten des Quadrates und weiterführend auch des 9er-Felds erfasst wurden und um viele Varianten erweitert werden konnten. Dieses Buch ist ein weiterer Beitrag, um die kognitiven Spielleistungen zu erhöhen, sodass in den Spielflächen und Zonen qualitativ technische Handlungen angesteuert werden können und auch taktische Ziele des Spiels im 11 gegen 11 hier in kleineren Einheiten abgebildet werden. So ist es meines Erachtens ein wichtiges Trainingsprinzip, mit den geometrischen Formen einen Teil des großen Spiels indirekt anzusteuern, was auch von den Spielern schnell erfasst wird, wenn in einer Spielphasenpause ein konkreter Dialog geführt wird. Darin steckt dann auch der Glaube an die Wirksamkeit dieser teilweise komplexen Spielformen, denn sie werden jeden Spieler verbessern und sie im großen Spiel später handlungsvariabler und spielkompetenter machen. Insbesondere das 9er-Feld kann zur systematischen Zusammenführung von Teams eingesetzt werden. Darin steckt, dass die Distanzen zueinander laufend in den Räumen bespielt werden und zu einer Kompaktheit beitragen können. Das Timing von Kleingruppen wie auch von Mitspielern zueinander wird innerhalb der Zonen verbessert und technisch-taktische Verläufe im Zusammenspiel synchronisiert. Zonenfußball vernetzt Spieler und Spielhandlungen miteinander, schafft eine starke Verbundenheit des Zusammenspiels und damit des Teamgedankens. Es fordert, permanent effektive Lösungen umzusetzen und dabei auf Mitspieler zu achten sowie zielführend und schnell zu agieren.  Je nach Einsatz und Leistungsniveau lassen sich auch konditionelle Verbesserungen mittels dieser Formen erzielen. Die durch quadratische Zonen organisierten Spielformen schulen auch gewandte Bewegungsabläufe. Das logisch aufgebaute Raster eines 9er-Felds bietet demnach alle Facetten von diagonalen Läufen, Bogenläufen und schnellen Richtungsänderungen. Gerade hier hat der Fußball in den letzten Jahren auf Topniveau hohe Anforderungen entwickelt, denen aufstrebende Nachwuchsfußballer über variable Motorik gerecht werden sollen.  Den Lesern wünsche ich mit diesem Buch viel Spaß beim Ausprobieren der Formen im Training und auch bei der Erschaffung neuer Variationen. Der Fußball hat noch viele Facetten für Training und Wettkampf parat, die es zu entdecken gilt – er ist noch nicht fertig!  

19,95 €*
Angreifen mit dem zweiten Ball (Heft)
IFJ96
Angreifen mit dem zweiten Ball (Heft)
Autor: Steven Turek Redaktion: Peter Schreiner Herausgeber: Institut für Jugendfußball Seiten: 56 - Grafiken: 42 eBook-Preis: 14,95 € Inhalt: Im dritten Teil der Reihe „Aktuelle Taktik Trend“ dreht sich alles um das Spiel auf den zweiten Ball. Im bekannten Muster „Grundsätze – Spielsituationen – Trainingsformen“ beantwortet Steven Turek unter anderen die folgenden Fragen: Welche technischen und taktischen Fähigkeiten benötigt meine Mannschaft für das Spiel auf den zweiten Ball? Wie kann ich die Verschiebebewegung des Gegners effektiv für mich nutzen? Welche Lösungen können konkret im Spiel umgesetzt werden? Welche Mechanismen sind notwendig, wenn der Ball verloren geht? Was hat das Spiel auf den zweiten Ball mit Gegenpressing zu tun? Nach diesen Grundlagen werden konkrete Spielsituationen beschrieben. Veranschaulicht werden die Spielsituationen mit Detailerklärungen, möglichen Fehlerquellen und „was ist wenn – Situationen“. Abgerundet wird das Buch mit einem ausgewogenen Praxisteil, in dem unterschiedlichste Trainingsformen für alle Altersklassen detailliert beschrieben.

14,95 €*
Coaching Transition Play (Book)
Soccer Tutor
Coaching Transition Play (Book)
Author: Michail Tsokaktsidis Pages: 220 Game Situations: 32 Sessions: 23 Practices: 98 Level: U12-Pro   Coaching Transition Play Full Sessions from the Tactics of Simeone, Guardiola, Klopp, Mourinho & Ranieri Learn to "Coach Transition Play" - Defence to Attack and from Attack to Defence with 98 Practices based on 32 Transition Game Situations from the Tactics of: Diego Simeone, Pep Guardiola, Jurgen Klopp, Jose Mourinho and Claudio Ranieri   This incredible FULLCOLOUR book helps coaches improve their training sessions in the most important phases of the modern game - the transition phases. The best teams in recent years (Simeone's Atlético Madrid, Guardiola's Barcelona & Bayern, Klopp's Dortmund, Mourinho's Real Madrid & Ranieri's Leicester) have been successful largely due to their performance in the transition phases. This book provides 32 transition game situations based on tactical analysis of Diego Simeone, Pep Guardiola, Jurgen Klopp, Jose Mourinho and Claudio Ranieri's tactics. Michail Tsokaktsidis is a UEFA ‘A’ Licence coach and has used this analysis to produce 23 full sessions (98 practices) including: Transition Games Fast Break Attacks Counter Attacking Small Sided Games Pressing to Win the Ball Defensive Reactions to Recover the Ball Team Shape and Organisation You can use these ready-made sessions to practice these top coaches' tactics and find solutions for every tactical situation: Transition from defence to attack in the Low, Middle and High Zones. Transition from attack to defence in the Low, Middle and High Zones. 32 Transition Play Tactical Analysis including: Diego Simeone: Press, Win the Ball + Counter Attack with Quick Combination Play in Limited Space Pep Guardiola: Fast Transition to Attack from the Back: Exploiting Space in Behind Jurgen Klopp: Quick Transition to Defence in the Middle Zone Jose Mourinho: Team Shape and Collective Pressing When Possession is Lost Claudio Ranieri: Defensive Organisation to Win the Ball and Fast Running to Support Counter Attack 98 Practices (23 Full Sessions) including: Defending in a 4 v 4 Situation and Quick Transition to 4 v 2 Counter Attack High Press and Fast Transition to Attack in an 8 v 8 Tactical Game Counter Attacks in a Dynamic 3 Zone Transition Game Defensive Reactions After Finishing an Attack in a Dynamic Transition Game Regaining Possession High Up the Pitch in a 6 Goal Game Fast Reactions to Recover the Ball in a Dynamic 7 v 7 Game

28,95 €*
Koordinatives Technik- und Taktiktraining (Heft)
IFJ96
Koordinatives Technik- und Taktiktraining (Heft)
Im koordinativen Technik- und Taktiktraining verbindet man Koordinationsübungen mit: Wandspiel/Doppelpass Spiel über den Dritten Hinterlaufen Ballübernahme/Ballübergabe Kreuzen Torschuss Die Spieler entwickeln ein hervorragendes Raum-Zeitgefühl und verbessern gleichzeitig ihre Koordination, ihre Fußballtechnik und ihr gruppentaktisches Angriffsverhalten. Autoren: Peter Schreiner, Cenk Tomaz

9,95 €*
ft special 2 - Umstellen auf Abwehrkette (Buch)
DFB
ft special 2 - Umstellen auf Abwehrkette (Buch)
Autor: Gerd Bode Seiten: 96   fussballtraining special 2 - Umstellen auf Abwehrkette Komplettprogramm zur Einführung der Abwehrkette in der Saisonvorbereitung und Wettkampfperiode. 3. aktualisierte Auflage 2012 Die Einführung eines zeitgemäßen Spielkonzepts in der Saisonvorbereitung und Wettkampfperiode. Mittlerweile spielen immer mehr Mannschaften auch des unteren Amateurbereichs mit einer Viererkette. Ihre noch nicht? Haben Sie oder Ihre Spieler noch Bedenken gegenüber dieser ballorientierten Spielkonzeption? Oder praktizieren Sie sie bereits, haben aber hier und dort noch einige Fragen dazu oder Probleme mit der Umsetzung? Dann ist dieses fussballtraining special genau das Richtige für Sie: Autor Gerhard Bode stellt ein komplettes Programm vor, in dessen Mittelpunkt die Einführung des ballorientierten Abwehrverhaltens steht und das auch alle sonstigen Forderungen an ein zeitgemäßes Training erfüllt, angefangen vom Aufwärmen mit Ball über das fußballspezifische Athletiktraining bis hin zu offensivtaktischen Elementen.  

14,80 €*
Taktische Periodisierung im Fußball (Buch)
Meyer & Meyer
Taktische Periodisierung im Fußball (Buch)
Die Übungen der Spitzentrainer. Trainieren wie Guardiola und Mourinho. „Um Klavier spielen zu lernen, rennt der Klavierspieler nicht um das Klavier, er spielt das Klavier!“ Vorbei sind die Zeiten, in denen die Ausdauer im Wald trainiert wurde und die Schnelligkeit völlig fußball-untypisch nach einem Pfiff-Signal wie in der Leichtathletik. Isolierte Torschussübungen sind ebenso wenig spielnah wie Passübungen ohne einen taktischen Bezug zum Spiel. Das Ziel der taktischen Periodisierung ist es daher, so spielnah wie möglich zu trainieren, weshalb alle Übungen mit Ball absolviert werden. Ausgangslage für die Trainingsplanung ist das Spiel selbst, das der beste Lehrmeister ist. Der Ball und die Taktik stehen im Mittelpunkt der Trainingsgestaltung, da erst durch die Taktik andere Leistungsfaktoren wie die Athletik in ein Fußballspiel übertragen werden können. Viele der momentan erfolgreichsten Weltklasse-Trainer und Mannschaften nutzen das Konzept der taktischen Periodisierung: so auch Pep Guardiola, José Mourinho, Marcelo Bielsa, Diego Simeone, André Villas-Boas und Vereine wie der FC Barcelona oder der FC Porto. In aufwendiger Recherche wurden Hunderte von Trainingseinheiten beobachtet, Videos ausgewertet, Fachliteratur gesichtet, Übungen analysiert und speziell auf vielfach nachgefragte Bedürfnisse zugeschnitten, sodass jeder Trainer und jede Mannschaft diese Übungen nutzen kann. Mithilfe der taktischen Periodisierung wird Ihr Team sich schnell extrem verbessern. Seiten: 256 Auflage: 1. Auflage Formatangaben: 16,5 x 24,0 cm, Paperback, 97 Fotos, Farbe, 119 Abbildungen, Farbe Erscheinungsdatum: 29.06.2015

19,95 €*
FUSSBALL - Hyballas Gegenpressing
Meyer & Meyer
FUSSBALL - Hyballas Gegenpressing
PDF Vorschau von "Hyballas Gegenpressing" ansehen! Fußball: Hyballas Gegenpressing Von Bodyguards, Iglu und Harakiri Autor: Paul Geerars Seiten: 144 Grafiken: 63 Fotos: 12 Beim Gegenpressing geht es um den Moment des Ballverlusts und die Frage, wie sich der Ball schnellstmöglich zurückerobern lässt. Geschickt umgesetzt, kostet es oft sogar weniger Meter und Energie, ein Tor aus der Balleroberung in der gegnerischen Hälfte heraus zu erzielen, als mit einem organisierten Angriff. In seinem Buch erklärt Peter Hyballa detailliert, was man unter Gegenpressing versteht, wie diese Taktik im Spiel angewendet wird. Dazu liefert er zudem mehr als 30 passende Übungen. Praktische Übungen für die schnelle Ballrückeroberung Peter Hyballa trainierte über 20 Jahren diverse Profi- und Nachwuchsmannschaften. Balleroberungen und schnelles Umschalten effektiv trainieren

18,00 €*
ft special 3 - Kreativ offensiv Fußball spielen (Buch)
DFB
ft special 3 - Kreativ offensiv Fußball spielen (Buch)
Autor: Udo Bassemir Seiten: 96   fussballtraining special 3 - Kreativ offensiv Fußball spielen Ein einzigartiger Ratgeber und Begleiter für Vereine und Trainer, die ein Konzept für ihre Jugendarbeit entwickeln wollen. „Ein Umdenken ist notwendig! Die ‚spielerische’ Ausbildung muss im Juniorenbereich noch mehr in den Vordergrund rücken! Die reine Fußballmethodik, wie sie seit Jahren vermittelt wird (Üben – Spielen – Anwenden) hilft dem Spiel auf Dauer nicht weiter.“ Diese Überzeugung vertritt Autor Udo Bassemir, langjähriger Juniorentrainer des FC Bayern München, in diesem fussballtraining special. Dieses Buch soll Anregungen bieten für den täglichen Trainingsalltag und darüber hinaus. Fußballbegeisterte, nicht nur an der Basis, die mit Engagement und Leidenschaft den Jugendfußball fördern und weiterbringen wollen, erhalten einen Einblick in die Thematik.  

14,80 €*
Die Kunst des Angriffsfußballs - Teil 3 (Heft)
IFJ96
Die Kunst des Angriffsfußballs - Teil 3 (Heft)
Autoren: Peter Schreiner, Norbert Elgert Seiten: 48 Grafiken: 26 Trainingsformen: 22   Die Kunst des Angriffsfußballs - Teil 3 Spiel ohne Ball - Perfekte Ballsicherung - Erstklassiges Positionsspiel - Spielverlagerung Im dritten Teil unserer Reihe „Die Kunst des Angriffsfußballs“ dreht sich alles um die Bedeutung eines guten Positionsspiels als Voraussetzung für erfolgreiche Positionsangriffe. Einen Positionsangriff startet man immer dann, wenn ein schneller Konterangriff nicht möglich ist. Er ist durch einen sicheren Spielaufbau gekennzeichnet und kann als Flügel- oder Frontalangriff durch die Mitte erfolgen. Die angreifende Mannschaft spielt den Ball mit gezielten und sicheren Passfolgen aus dem Abwehrdrittel über das Mittelfeld in die Angriffszone, um Erfolg versprechende Torschussgelegenheiten vorzubereiten. Spitzenmannschaften zeichnen sich durch eine beinahe perfekte Ballsicherung in allen Spielsituationen aus. Im Lernprozess zur Sicherung des Ballbesitzes eignen sich sehr gut kleine und große Positionsspiele.

14,95 €*
Der denkende Spieler (Heft)
IFJ96
Der denkende Spieler (Heft)
Italienische Trainings-Konzepte  - Teil 1 Autor: Luca Bertolini Redaktion: Peter Schreiner Herausgeber: Institut für Jugendfußball, Essen – Deutschland Seiten: 46 Grafiken: 68 Beschreibung: In diesem Heft/eBook findet der Leser eine Reihe von Übungen vom Einfachen zum Schweren, von 1:1 oder 1:2 und 2:1 oder 2:2 Spielen bis zum 3:3, die in Über- oder Unterzahl-Situationen sowohl defensiv als auch offensiv angepasst werden können.Auch komplexere Spielformen im 4:4, 6:6 oder bis zu 13 Spieler mit oder ohne Anspieler bzw. neutrale Spieler werden präsentiert. Spielsituationen in Über- und Unterzahl werden ständig verändert und weiterentwickelt. Die Reihenfolge der Übungen hängt von der Komplexität und den Hauptthemen ab, auf die sie thematisch zutreffen. Sie basieren nicht auf einer Abfolge von festgelegten Spielzügen und Spielsituationen des Fußballspiels.Alle Übungen konzentrieren sich stattdessen auf die Spieler und ihr Verhalten auf dem Spielfeld. Sie sind unabhängig von jedem Spielsystem. Ich hoffe, Sie finden nützliche Anregungen für Ihre eigenen Trainingseinheiten. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen. Luca Bertolini über "Der denkende Spieler" Die Trainingssysteme zur Verbesserung der Individualtaktik eines Jugendspielers können in zwei Arten unterteilt werden. Jeder Spieler kann für eine bestimmte Rolle trainiert werden, die er während eines Spiels in einem Team hat. Er kann grundlegend aber auch als ein Angreifer, ein Verteidiger, ein offensiver Mittelfeldspieler oder ein Flügelspieler ausgebildet werden, abhängig von der jeweiligen Spielsituation, in der er sich befindet. Die Trainingseinheiten- und inhalte für den ersten Spielertyp müssen sich wiederholen und die Übungen können langweilig für ihn werden, da er ständig für nur eine einzige Rolle ausgebildet wird. Die Gewohnheiten und Automatismen eines solchen Spielers auf dem Spielfeld sind rigide und lassen keinen Spielraum für zukünftiges Entwicklungspotenzial. Andererseits ist ein “spielintelligenter” Spieler von entscheidender Bedeutung und für sein Team nützlicher, da er in jeder Spielsituation die beste Lösung finden kann. Seine Rolle in der Mannschaft wird erst festgelegt, wenn er in den Herrenfußball übergeht. Die Spielprinzipien des Fußballs sind immer allgemein zu verstehen und alle Spieler müssen sie kennen und bereit sein, sie auf dem Spielfeld auszuführen. Deshalb habe ich diesen Übungskatalog erstellt, bei denen alle Rollen zu Beginn unbekannt sind und erst von einem Teamkollegen, vom Torwart oder von der Situation der Übung während der Ausführung auf dem Spielfeld entschieden werden. Alle dargestellten Übungsformen werden auf kleinem Spielraum organisiert und können sehr schnell aufgebaut werden. Jeder einzelne Spieler kann ein Angreifer sein und nach einer Umschaltaktion ein Verteidiger werden, da sich viele Umschaltmomente ergeben. Die Spieler müssen schnell denken und die beste Lösung finden, um sich an die Situation anzupassen. Nur wenige Übungen enthalten koordinative Ziele. Das Alleinstellungsmerkmal dieses E-Books ist, dass in allen Übungen Abschlussaktionen vorhanden sind, sowohl auf große als auch kleine Tore. Luca Bertolini Inhaltsverzeichnis: Einleitung 01: Gegenbewegungen, Schnittstellen-Sprints und 1:1 Duelle 02: Farbiges 1:1 oder 2:1 03: 1:1 mit anschließendem 1:2 04: 1:1 Duelle nacheinander mit anschließendem 1:2 05: Vom Torwart ausgehendes 1:1 unter Zeitdruck oder 2:1 06: Zwei Arten des 1:2 07:  2:1 ausgehend vom Torwart oder 1:2 08: 2:1 oder 1:2 09: 1:1 ausgehend vom Torwart oder 2:2 10:  2:2 ausgehend vom Torwart 11: 2:2 ausgehend vom ersten Passempfänger 12: 2:2 ausgehend vom Torwart und dem ersten Passempfänger (1) 13: 2:2 ausgehend vom Torwart und dem ersten Passempfänger (2) 14: Abschluss auf das Großtor oder 2:2 Duell auf 3 Tore 15: 1:1 Duell unter Zeitdruck oder 2:2 16: 1:1 Duell mit anschließendem 2:2 (1) 17: Doppeltes 1:1 mit anschließendem 2:2 (2) 18: Doppelpässe in 1:1 und 2:2 Duellen 19:  Passspiel im Uhrzeigersinn, 1:2 und 2:2 Duelle 20: Vom 1:1 zum 3:3 (1) 21: Vom 1:1 zum 3:3 (2) 22: 4:2 oder 4:3 (1) 23: 4:2 oder 4:3 (2) 24: Wechselndes 4:2, 4:3 oder 4:4 25: 4:4 + 3 ausgehend vom Torwart 26: 6:4 mit Spielverlagerung über den Torwart 27:  3:3 und/oder 6:3 ausgehend vom Torwart 28: 1:1 oder 3:3 oder 6:6 ausgehend vom Torwart

14,95 €*
ft Fokus - Schnelles Umschalten (Buch)
DFB
ft Fokus - Schnelles Umschalten (Buch)
Autoren von Angriff auf Abwehr: Ralf Peter, Marc Kuhlmann Autoren von Abwehr auf Angriff: Ernst Thaler, Martin Hägele, Lothar Mattner, Kevin Busse, Sacha Eickel, Benjamin Duda In wechselnden Spielsituationen: Domenico Tedesco, Peter Hyballa, Norbert Vieth Seiten: 80 Erschienen: 2015   fussballtraining Fokus - Schnelles Umschalten - Von Angriff auf Abwehr und von Abwehr auf Angriff Chancen beim Ballbesitzwechsel, ob von Angriff auf Abwehr oder von Abwehr auf Angriff, geschickt nutzen! Von der Kreisliga bis zur Bundesliga gehört der Schrei ‘Umschalten!’ einfach zum Fußball dazu. Doch was genau macht Umschalten aus? Wie kann man der eigenen Mannschaft vermitteln, worauf es beim Umschalten ankommt? Diese Ausgabe aus der DFB Fokus-Reihe zeigt in vielen Trainingsformen, wie du deinem Team das schnelle Umschaltspiel von Angriff auf Abwehr und von Abwehr auf Angriff vermitteln kannst. Die namhaften Autoren helfen dir, das Umschaltspiel auf deine Mannschaft abzustimmen. Das schnelle Umschalten gewinnt im modernen Fußball immer mehr an Bedeutung und gehört ist in der guten Ausbildung von Fußballern unverzichtbar. Jürgen Klopp gewann durch das intensive schnelle Umschalten zwei Meisterschaften mit Borussia Dortmund und Ralf Rangnick ließ auf dem Trainingsgelände von RB Leipzig eine Countdown-Uhr installieren, um die Kürze der Umschaltphasen zu dokumentieren. Bei Ballbesitzwechsel im Angriff und in der Abwehr ist der Gegner für kurze Zeit unorganisiert und genau diesen Moment gilt es zu nutzen. Inhalt Einführung Das situative Umschalten auf Defensive oder Offensive (Dennis Schunke) Unsere Autoren Von Angriff auf Abwehr Ballverlust - und dann? (Ralf Peter): Fehlpass im Spielaufbau, Ballverlust nach gelenktem Mittelfeldpressing I+II, Ballverlust am Flügel, Ballverlust nach Pass in die Tiefe, Ballverlust nach diagonalem Flugball, Gegenpressing, Spielsituationen 1 - 6   Nicht abschalten, sondern umschalten! (Marc Kuhlmann): Nach dem Torabschluss im 1 gegen 1 verteidigen, Nach dem Torabschluss im 2 gegen 2 verteidigen, Nach dem Torabschluss variabel verteidigen Von Abwehr auf Angriff Ballgewinn - und dann? (Ernst Thaler, Martin Hägele, Lothar Mattner) Ranking der Passmöglichkeiten nach einem Ballgewinn, Spieleröffnung: Der ungeordnete Gegner, Spieleröffnung: Der geordnete Gegner   Umschalten funktioniert auch in der Kreisliga! (Kevin Busse) Schnelle Wechsel der möglichen Spielrichtung, Räume schaffen, erkennen und effektiv nutzen, Aus engen Räumen zielstrebig zum Tor   Ob Abwehr- oder Gegenpressing: Umschalten gehört immer dazu! (Sascha Eickel,, Benjamin Duda) Abwehrpressing plus Umschalten, Gegenpressing plus Umschalten In wechselnden Spielsituationen Die Basis des Umkehrspiels (Domenico Tedesco) Trainingsformen in wechselnden Spielsituationen - Antizipationsschnelligkeit, Wahrnehmungsschnelligkeit, Entscheidungsschnelligkeit, Reaktionsschnelligkeit, Beschleunigungsschnelligkeit, Schnelligkeitsfähigkeit   Umschalten mit den Neutralen! (Peter Hyballa) Trainingsformen in wechselnden Spielsituationen - Neutrale auf festgelegten Positionen, Neutrale bewegen sich frei im Feld   Nie abschalten, immer hellwach sein! (Norbert Vieth) Trainingsformen in wechselnden Spielsituationen - Trainingsformen-Katalog für die komplexe Schnelligkeitsschulung  

14,80 €*
Von der Spielphilosophie zur Trainingsform (Heft)
IFJ96
Von der Spielphilosophie zur Trainingsform (Heft)
Autoren: Steven Turek und Jonas Stephan Redaktion: Peter Schreiner Herausgeber: Institut für Jugendfußball Seiten: 76 - Grafiken: 32- Fotos: 9 Inhalt: Steven Turek und Jonas Stephan präsentieren ihre erste gemeinsame Veröffentlichung „Von der Spielphilosophie zur Trainingsform“. In einem groß angelegten Projekt der Universität Hildesheim untersuchten sie unterschiedliche Spielphilosophien im Profifußball. Nach der Auswertung zahlreicher Profitrainingseinheiten, mehrerer Interviews und dem Studium zahlreicher Bücher und Zeitschriften entwickelten die beiden Nachwuchstrainer ihre Idee der „Trainerorientierten Spielphilosophie“. Sie beschreiben für Trainer, jeder Altersstufe, welche äußeren Einflüsse auf Ihre Spielphilosophie bestehen, wie man sie erkennen und bei Bedarf ändern kann. Hat man Anhand dessen eine „Trainerorientierte Spielphilosophie“ entwickelt, zeigen die beiden Autoren konkrete Wege zur Trainingsform auf. Zunächst wird beschrieben, warum es notwendig ist, eine „Idealtypische Spielstruktur“ zu erarbeiten. Daraus leiten Sie für ihre ganz persönliche Arbeit Überschriften und Positionsprofile ab. Praxisnahe Beispiele schaffen den perfekten Bezug zur Praxis. Der zweite große Block des Buches, ist gleichzeitig der letzte und entscheidende Schritt hin auf dem Weg zur perfekten Trainingsform. Es wird beschrieben, wie Trainingsformen konkret entwickelt, gesteuert und gecoacht werden können. Das Gesamtbild runden 12 aussagekräftige Abbildungen, 15 konkrete und erprobte Praxistipps, 2 große Schaubilder zum Nachschalgen und 18 Trainingsformen für jeden Geschmack, ab.

14,95 €*
Erfolgreich aus der 3er Kette spielen (Heft)
IFJ96
Erfolgreich aus der 3er Kette spielen (Heft)
Autor: Steven Turek Redaktion: Peter Schreiner Herausgeber: Institut für Jugendfußball Seiten: 52 - Grafiken: 41 eBook-Preis: 14,95 € Inhalt: Im zweiten Teil der Reihe „Aktuelle Taktik-Trends“ dreht sich allem um die 3er-Kette. Der Autor und Taktikexperte Steven Turek präsentiert zu Beginn theoretische Grundsätze und behandelt dabei vor allem die folgenden Fragen: Welchen Einfluss hat das Bilden der 3er Kette auf den restlichen Mannschaftsverbund? Wie bildet man konkret die 3er Kette? Welche Vor- und Nachteile hat die 3er Kette. Im zweiten Kapitel widmet sich Steven Turek konkreten Spielsituationen und beschreibt detailliert Spiellösungen aus der 3er Kette. Alle Spiellösungen sind mit dem konkreten Timing der Laufwege, sowie Ausnahmen und Besonderheiten beschrieben. Der letzte Teil des Buches stellt praxisnahe Trainingsformen vor. Die Bandbreite reicht von spielnahen Übungsformen bis hin zu komplexen mannschaftstaktischen Spielformen.

14,95 €*
fussball training special - Band 6 - Positionstraining (Buch)
DFB
fussball training special - Band 6 - Positionstraining (Buch)
Autor: Ralf Peter Verlag: Philippka-Sportverlag Seitenumfang: 96 Seiten   fussballtraining special 6 - Positionstraining Verteidiger und defensive Mittelfeldspieler Vorstellung der hinteren Positionen im Detail, Varianten im Spielaufbau Jede Spielposition hat ihr eigenes Anforderungsprofil. In diesem Band werden die Positionen Innenverteidiger, Außenverteidiger und Sechser im Detail vorgestellt, individual- und gruppentaktische Aspekte erläutert und die wichtigsten Positionstechniken beschrieben. Abschließend werden alle Positionen im Spiel mit und gegen den Ball zusammengeführt.

14,80 €*
Pressing-Resistenz (Heft)
IFJ96
Pressing-Resistenz (Heft)
Autor: Steven Turek Seiten: 60 Grafiken: 53   Pressing-Resistenz Grundsätze – Spiellösungen - Trainingsformen Steven Turek: „Pressing-Resistenz ist die Fähigkeit das gegnerische Pressing zu identifizieren, ihm zu widerstehen und gezielt zu überspielen.“ Jeder Trainer kennt die Situation: Die eigene Mannschaft befindet sich im Spielaufbau und wird früh unter Druck gesetzt. Verzweifelt werden Pässe von einem zum anderen Spieler gespielt, bis schließlich einer den Ball hinten rausschlagen muss. Was genau in diesen Situationen notwendig ist, ist Pressing-Resistenz, die Fähigkeit gegnerisches Pressing zu identifizieren, zu brechen und gezielt zu überspielen! Damit Ihre Mannschaft sowohl individuell, als auch mannschaftstaktisch pressing-resistenter wird, finden Sie in diesem Heft folgende Kapitel: Taktische Grundsätze zum Identifizieren von Pressing Wertvolle Perspektivwechsel Grundsätze für die individuelle Fähigkeit Pressing zu brechen Gezielte Strategien, um zugestellte Abstöße optimal zu lösen Spiellösungen für das Spiel am Flügel und im Zentrum Praxisnahe Spielformen für einen perfekten Übertrag auf den Platz. Ein Kernelement des Offensivspiels ist der Versuch, den Gegner in Bewegung (präziser: ins Sprinten) zu bekommen. Pressing zeichnet sich dadurch aus, dass Spieler den Ballführer mit hohem Tempo unter Druck setzen. Warum nicht dieses hohe Tempo auf eine positive Weise betrachten und für das eigene Spiel nutzen? Genau dies möchte ich mit „Pressing-Resistenz“ näherbringen. „Auch der Gegner hat nur zehn Spieler. Schafft er irgendwo auf dem Platz Überzahl, muss er woanders Unterzahl haben – das ist nur logisch.“ (Carlo Ancelotti) Schwachstellen des Pressings nutzen! "Begreift ein Trainer das Pressing des Gegners positiv, treten strategische Aspekte in den Vordergrund, denn: Hinter jedem guten Pressing steht eine Idee, wie der Ball gezielt erobert werden kann. Um diese Strategie zu kontern, habe ich verschiedenste Spiellösungen entwickelt, die sich an gängigen Pressingstrategien orientieren und die Schwachstellen gezielt ansteuern. Um diese Schwachstellen ansteuern zu können, kann es sein, dass unterschiedliche Spielertypen sich auf ungewohnten Spielpositionen wiederfinden. Hiermit möchte ich gezielt Anregungen geben und gewöhnliche Muster aufbrechen." (Steven Turek) Chancen und Risiken Ist Pressing-Resistenz erfolgreich ergeben sich unterschiedlichste Vorteile: Ein gutes Zahlenverhältnis für den eigenen Angriff bei erfolgreichem Überspielender ersten Pressinglinie Anpassungsmechanismen des Gegners (beispielsweise schnelles Fallen, taktische Fouls etc.) Demoralisierung des Gegners, wenn seine Pressingstrategien nicht funktionieren

14,95 €*
Pep Guardiola - Teil 2 - Passübungen, Rondos und Ballbesitzspiele (Buch)
Soccer Tutor
Pep Guardiola - Teil 2 - Passübungen, Rondos und Ballbesitzspiele (Buch)
PDF Vorschau von "Pep Guardiola - Teil 2 - Passübungen, Rondos und Ballbesitzspiele" ansehen! 85 Passübungen, Rondos, Ballbesitzspiele und Technikzirkel direkt aus Peps Trainingseinheiten Nach dem hocherfolgreichen ersten Band erhalt der Leser mit dem zweiten Band sowohl einen seltenen Einblick in Pep Guardiolas Trainingseinheiten als auch eine weitere Chance von einem der besten Trainer in der Geschichte des Fußballs zu lernen. Bei den in diesem Buch enthaltenen 85 Einheiten handelt es sich um Aufwarmübungen, Übungen zum Schnelligkeits- und Beweglichkeitstraining, Technikzirkel, Passübungen, Rondos, "Juego de Posicion" und Ballbesitzspiele, Positionsbasierte Angriffsmuster und Klein- und GroBfeldspiele. Alle Übungen sind Peps Trainingseinheiten bei Manchester City, Bayern München und dem FC Barcelona entnommen. Dies ist lhre Chance Pep Guardiolas Trainingseinheiten zu üben und anzuwenden, um die Fahigkeiten ihrer Spieler rund um Schnelligkeit, Beweglichkeit, Technik und Position im Raum zu verbessern. Eine einmalige Gelegenheit lhre Mannschaftsleistung mit Einheiten der Spitzenklasse zu erhohen. PEP GUARDIOLA ÜBUNGSINHALTE Aufwarmübungen (3 Man City) Manchester City Aufwarmen vor dem Spiel Schnelligkeits- und Beweglichkeitsübungen ohne Ball (2 Man City, 10 Bayern) Schnelligkeits- und Beweglichkeitsübungen mit Ball (7 Barcelona) Technikzirkel (8 Man City, 10 Bayern) Manchester City Passübungen (6) Bayern Miinchen Passübungen (7) FC Barcelona Passübungen (12) Rondos (5 Man City, 1 Barcelona) "Juego de Posicion" (Positionsspiel) und Ballbesitzspiel (5 Man City, 4 Bayern, 4 Barcelona) Positionsbasierte Angriffsmuster (4 Man City) Kleinfeld- bis GroBfeldspiele (2 Man City, 1 Bayern, 2 Barcelona) PEP GUARDIOLA BEISPIELEINHEITEN Kombinierte Aktionen: Spielverlagerung, Flanke und Abschluss in einer Schnelligkeits und Beweglichkeitseinheit High Intensity Schnelligkeits-, Power- und Beweglichkeitszirkel mit 3v2 Duellen 3v1 + Schnelle Passkombinationen mit hohem Ball hinter die Kette und anschlieBendem Abschluss 3v1 Dreieck Rondos mit Ball in der Luft und auf dem Boden "Juego de Posicion" 8v8 (+3) Ballbesitz- und Konterspiel 128 Seiten 85 Übungen & Variationen U14-Pro Level

26,95 €*
Spielnahes Individualtraining (Heft)
IFJ96
Spielnahes Individualtraining (Heft)
PDF Vorschau von "Spielnahes Individualtraining" ansehen! Spielnahes Individualtraining Mit kleinen Trainingsgruppen zum großen Erfolg! Autor: Jens LukeSeiten: 89Grafiken: 56Bilder: 10 Der Begriff „Spielnahes Individualtraining (SpIt)“ stammt aus der Coach²-Basisausbildung von Steven Turek und Jonas Stephan. Das Spielnahe Individualtraining hat keine festgelegte Definition, sondern folgt lediglich einem wesentlichen Ziel. Es soll Spieler so häufig wie möglich in spielnahe Situationen bringen. Das bedeutet, Spielnahes Individualtraining ist eine Spielform mit Auslösern gezielt für einen Spieler. In seinem eBook hat Jens Luke Szenen der Europameisterschaft analysiert und daraus positionsspezifische Trainingsformen abgewandelt. Aufmerksame Leser wundern sich auf den ersten Blick vielleicht über die Namen der einzelnen Kapitel. Tore schießen wie Lukaku, Griezmann und Immobile oder Robert Mak doppeln sind keine gewöhnlichen Kapitelnamen. Doch auch Bewegungen sind keinesfalls gewöhnlich. Im eBook Spielnahes Individualtraining wird ausführlich beschrieben, worauf es beim Bewegungslernen ankommt und warum der Gegnerdruck auch im Individualtraining unerlässlich ist. 13 ausführliche Szenenanalysen 40 detaillierte Trainingsformen Perfekt für die eigene Trainingsplanung Über den Autor Jens Luke Jens Luke begeisterte sich schon früh für den Fußball. Der Student der Bewegungs- und Sportwissenschaften an der Universität in Marburg ist bereits in der Schulzeit durch ganz Deutschland gereist, um Bundesligaspiele oder Trainingseinheiten der Topklubs zu verfolgen. Jens Luke absolvierte ein Praktikum bei Coach² und ist Mitarbeiter beim Institut für Jugendfußball. Während und nach der Coach²-Basisausbildung hat er regelmäßig mit Steven Turek und Jonas Stephan an Analysen und Trainingsformen gearbeitet. Student der Bewegungs- und Sportwissenschaften an der Universität Marburg Praktikum: Coach²-Academy Mitarbeiter: Institut für Jugendfußball UEFA B-Lizenz-Inhaber Fitnesstrainer B-Lizenz-Inhaber

14,95 €*
Del Bosque, Emery, Benitez & Luis Enrique - Practices and Training Sessions (Book)
Soccer Tutor
Del Bosque, Emery, Benitez & Luis Enrique - Practices and Training Sessions (Book)
Del Bosque, Emery, Benitez & Luis Enrique Practices and Training Sessions 116 Pages FULLCOLOUR Print 7 Sessions 50 Practices U12-Pro Level Learn and use the very same practices & sessions direct from Vicente Del Bosque, Unai Emery, Rafael Benitez and Luis Enrique. This book gives you a rare opportunity to use training drills and sessions direct from some of the world's most renowned and successful football coaches: Vicente Del Bosque, Unai Emery, Rafael Benitez and Luis Enrique. The 50 Practices included were used by these 4 coaches during their time at Real Madrid, Arsenal, Paris St Germain, Napoli, Roma and FC Barcelona. This book also includes interviews from the coaches about their training philosophy, as well as tactical analysis of their teams.   This book includes 50 Practices, Tactical Analysis and Coach Interviews from 4 World Renowned Coaches: Vicente Del Bosque (15 Practices) Vicente Del Bosque Interview 2 Real Madrid Passing Practices 4 Full Real Madrid Training Sessions (13 Practices) Unai Emery (16 Practices) Unai Emery Interview Unai Emery's Arsenal: A Tactical Analysis 16 Practices: Possession Games, Attacking Combination Play Practices, Finishing Practices and Small Sided Games (Arsenal & PSG) Rafael Benitez (10 Practices) Rafael Benítez Interview 2 Rafael Benítez Tactical Examples (Liverpool) 2 Full Napoli Training Sessions (10 Practices) Luis Enrique (9 Practices) Luis Enrique's Barcelona: A Tactical Analysis 1 Roma Training Session (5 Practices) 4 Barcelona Practices   Contents in this Book include: Vicente Del Bosque Interview Vicente Del Bosque Real Madrid Passing Drills Vicente Del Bosque 4 x Real Madrid Training Sessions (13 Practices) Unai Emery Interview Unai Emery's Arsenal: A Tactical Analysis Unai Emery 16 Practices Rafael Benítez Interview Rafael Benitez Tactical Examples - Attacking & Defending Rafael Benitez 2 x Napoli Training Sessions (10 Practices) Luis Enrique's FC Barcelona: A Tactical Analysis Luis Enrique Roma Training Session (5 Practices) Luis Enrique 4 x FC Barcelona Training Practices 50 Practices include: Del Bosque: Playing Forward Quickly in a 3 Zone 7 v 7 Small Sided Game Emery: Attacking Combination with Overlap, Cut-Back, Finish + Rebound Benitez: Passing Through the Lines in a Tactical Practice with Receiving Zones Enrique: Various Tactical Situations in a Dynamic 3 Team Zonal Practice

26,95 €*
Offensives 1 gegen 1 (Heft)
IFJ96
Offensives 1 gegen 1 (Heft)
Autoren: Peter Schreiner, Jörg Amthor, Sven Hübscher Seiten: 64 Grafiken: 50 Trainingsformen: 50   Offensives 1 gegen 1 50 Spielformen und Wettkämpfe Handlungsschnelligkeit und -kompetenz Dribbelübungen mit dem Schwerpunkt Ballbeherrschung, Drehungen, Richtungsänderungen und Tempowechsel haben sicherlich ihre Berechtigung und sind vor allem im Grundlagentraining sehr sinnvoll, wenn sie dosiert eingesetzt werden. Die dort erlernten Fertigkeiten sollten die Spieler dann aber auch frühestmöglich anwendungsorientiert in Spielformen und Wettkämpfen weiterentwickeln. Die erfolgreiche Gestaltung offensiver 1v1-Situationen ist für einen Angreifer stets eine große Herausforderung, denn die meisten Abwehrspieler sind im defensiven Zweikampfverhalten sehr gut ausgebildet und spielen zudem erfahrungsgemäß äußerst körperbetont. Deshalb sind nach wie vor in allen Ligen und Spielklassen Spieler sehr begehrt, die befähigt sind, schonungslos attackierende Gegner auszuspielen, um Räume zu öffnen, Überzahl zu schaffen, oder unbedrängt zum Torabschluss kommen. Spieler wie Arjen Robben, Ronaldo, Franck Ribéry, Lionel Messi, Alexis Sanchez oder Neymar haben eine Erfolgsquote bei ihren Dribblings von ca. 40-70% und machen dadurch häufig den Unterschied aus. Welche Fähigkeiten sind dazu notwendig? Was kennzeichnet all diese Spieler - was macht sie aus? Zunächst einmal beherrschen all diese Spieler nahezu alle bekannten Dribbeltechniken, Körpertäuschungen und Finten aus dem Effeff und wenden diese situativ sehr flexibel an. Zudem verfügen sie über eine extrem hohe Grunddynamik und einen explosiven Antritt. Ihre Körperbeherrschung ist phänomenal und die Aktionsdichte sehr hoch. Aber diese Faktoren allein genommen reichen bei weitem nicht aus, um das Niveau dieser Weltklassespieler zu beschreiben. Sie zeichnen sich nämlich durch weitere Fähigkeiten aus, mit denen sie Spiele ganz allein entscheiden können: Diese Weltklassespieler nehmen die sich schnell verändernden und komplexen Spielsituationen (Raum, Mit- und Gegenspieler, Ballbewegungen, etc.) extrem schnell wahr und treffen auf der Grundlage ihrer Erfahrung nahezu intuitiv richtige Entscheidungen. Die Schlüsselbegriffe hierfür sind „Handlungsschnelligkeit“, und  „Handlungskompetenz“.  

14,95 €*
Fußball: Durch Spielen zum Taktikfuchs (Buch)
Meyer & Meyer
Fußball: Durch Spielen zum Taktikfuchs (Buch)
Autor: Steffen Breinlinger Seiten: 200 Abbildungen: 100   Fußball: Durch Spielen zum Taktikfuchs (Buch) Das 3-Stufen-Modell für Schule und Verein Taktik im Fußball theoretisch und praktisch verständlich zu vermitteln, ist nicht leicht. Der Bedarf an guten Lehrwerken ist deshalb in diesem Bereich überaus groß. Das im Buch beschriebene, dreistufige Spielreihenmodell ist ein ganz neuer Ansatz und wendet sich gezielt an Lehrer und Vereinstrainer. Entsprechend des Leistungsniveaus der zu trainierenden Gruppe werden zahlreiche Spielformen zu diversen taktischen Inhalten angeboten. Dabei werden sowohl die unterschiedlichen Altersstufen als auch die Raumsituationen berücksichtigt. Alle Spielformen können direkt in die Praxis umgesetzt werden, wobei das Zielspiel immer im Blick behalten wird. Dieses einmalige Erfolgskonzept ist aus dem modernen Trainingsalltag nicht mehr wegzudenken.   Über den Autor: Steffen Breinlinger arbeitet als gymnasialer Lehrerausbilder im Fachbereich Sport am Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Rottweil. In seiner Freizeit ist er als Honorartrainer beim DFB in der Talentförderung tätig. Der ehemalige aktive Fußballer mit langer Erfahrung als Trainer im Erwachsenenfußball besitzt die Junior-Elite-Lizenz des DFB.     Über den Autor Steffen Breinlinger arbeitet als gymnasialer Lehrerausbilder im Fachbereich Sport am Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Rottweil. In seiner Freizeit ist er als Honorartrainer beim DFB in der Talentförderung tätig. Der ehemalige aktive Fußballer mit langer Erfahrung als Trainer im Erwachsenenfußball besitzt die Junior-Elite-Lizenz des DFB.

22,00 €*
Mit Rondos und Spielformen Schwerpunkte trainieren (Heft)
IFJ96
Mit Rondos und Spielformen Schwerpunkte trainieren (Heft)
PDF Vorschau von "Mit Rondos und Spielformen Schwerpunkte trainieren" ansehen! Aktuelle Taktik-Trends - Teil 8Mit Rondos und Spielformen Schwerpunkte trainieren Autoren: Levent Sürme, Martin WengSeiten: 87Grafiken: 61Übungen: 50 50 Rondos/Spielformen Bekanntlich beinhalten Trainingseinheiten mehrere Bausteine. Rondos sind inzwischen fast in jeder Einheit ein fest eingeplantes Element. Es gibt wahrscheinlich sehr wenige Fußball-Trainer auf der Welt, die sie nicht in ihr Training einbauen. Meist im Rechteck aufgebaut, finden beispielsweise Formen im 4 gegen 4 +2 Neutrale oder ähnlich statt. Insbesondere Pep Guardiola, zu FC Barcelona-Zeiten und später dann mit dem FC Bayern München, hat die Positionsspiele in vielen Variationen immer bekannter gemacht. Doch Rondo ist nicht gleich Rondo. Diese eBook enthält: 10 Rondos für das Pressing 10 Rondos für das offensive Umschalten 10 Rondos für Spiel in die Tiefe 10 Rondos für das Spiel im letzten Drittel 10 Rondos für die Handlungsschnelligkeit Besonders wertvoll sind die Informationen zum Coaching, zur Organisation und zu den möglichen Variationen. Peter Schreiner - IFJ96 Das eBook von Levent Sürme und Martin Weng hat sehr gute taktische Vorbemerkungen, die die Zielsetzung der Autoren verdeutlichen. Die 5 Themenschwerpunkte werden durch anschauliche Beispiele aus dem Profifußball eingeleitet, mit Hilfe von ausgewählten Spielsituationen der Top-Klubs, wie der FC Bayern München oder RB Leipzig, visuell dargestellt und mit je 10 Spielformen perfekt trainiert. Besonders wertvoll sind die Informationen zum Coaching, zur Organisation und zu den möglichen Variationen. Dadurch ist jeder Trainer in der Lage, die vorgestellten Spielformen gezielt im Training einzusetzen und dadurch seine Spieler motivierend und abwechslungsreich auf die Anforderungen des Spiels 11 gegen 11 vorzubereiten. Über die Autoren Levent Sürme Levent Sürme spielte von der F-Jugend bis zur A-Jugend beim FC Augsburg. Nachdem er verletzungsbedingt aufhören musste, fing er mit 19 an, beim FCA im Nachwuchs zu arbeiten. Der DFB A-Lizenz-Inhaber hat unter Thomas Tuchel und Manuel Baum gearbeitet, die damals sportliche Leiter der Akademie waren. Er war 15 Jahre Cheftrainer beim FC Augsburg. U8-U17. Die letzten drei Jahre davon in der U17 Bundesliga. Von 2018 bis 2020 war er U15 Trainer bei RB Leipzig. Seit dieser Saison ist er für den Sender Sky für die Analysen der Champions League zuständig. Er hält Fortbildungen beim Bayerischen Fußball-Verband. Martin Weng Martin Weng war Spieler von der U12 bis zur U19 beim FC Augsburg, danach als Spieler mehrere Jahre im Amateurbereich und startete seine Trainerlaufbahn mit 28 Jahren als Spielertrainer. Er studierte BWL (Diplomarbeit war die Vermarktung des FC Augsburg). 2016 kam der UEFA A-Lizenz-Inhaber zum FC Augsburg zurück und war 2 Jahre Co-Trainer von Levent Sürme bei der U17 des FC Augsburg. Seit 2018 trainiert er den nordschwäbischen Landesligisten FC Gundelfingen und ist als DFB Stützpunkttrainer tätig.

14,95 €*
Erfolgreiches Flügelspiel im Fußball (Heft)
IFJ96
Erfolgreiches Flügelspiel im Fußball (Heft)
Autor: Sven Hübscher Seitenzahl: 95 Grafiken: 78 Übungen: 76   Flügelstürmer - der besondere Spieler Spieler wie Arjen Robben, Robin van Persie oder Christiano Ronaldo verkörpern den Typ des modernen Flügelstürmers, der Spiele alleine durch seine herausragenden fußballerischen Fähigkeiten entscheiden kann. Gutes Flanken ist trainierbar David Beckham hat sein Flügelspiel in unzähligen Extra-Einheiten perfektioniert. Ständiges üben und konsequentes Wiederholen sind notwendig, um sein technisch-taktisches Niveau zu erreichen. Sven Hübscher zeigt mit seinem Buch wie man erfolgreiches Flügelspiel im Training mit Spielern aller Alters- und Leistungsklassen entwickelt. Perfekt gezeichnete Grafiken, präzise Beschreibungen des Ãœbungsablaufes und wertvolle Coachingtipps helfen dem Trainer, die vorgestellten Übungs- und Spielformen übungen schnell zu verstehen und richtig im Training einzusetzen.

14,95 €*
Tief stehende Gegner knacken (Heft)
IFJ96
Tief stehende Gegner knacken (Heft)
Autor: Steven Turek Seiten: 98 Grafiken: 87   Tief stehende Gegner knacken Taktische Grundsätze - Spiellösungen - Trainingsformen Im fünften Teil der aktuellen Taktik Trend s dreht sich alles um das Spiel gegen einen tief stehenden Gegner. Viele Mannschaften greifen auf dieses taktische Mittel regelmäßig zurück, um starke Offensivmannschaften zur Verzweiflung zu bringen. Um darauf passende Antworten zu haben, finden Sie auf fast 100 Seiten zahlreiche taktische Grundsätze, die dem Offensivspiel eine optimale Struktur verleihen. Maßnahmen gegen tief stehende Gegner 1. Reihen effektiv überspielen 2. Gute Zahlenverhältnisse und gute Situationen erkennen 3. Gegner in Bewegung bringen 4. Sich zwischen Gegenspielern positionieren 5. Die Situation am Ball entscheidet 6. Offene Passwege an sprinten 7. Pässe kurzhalten 8. Pressing auslösen und überspielen 9. Den Gegner vor unlösbare Probleme stellen 10. Strategisch und gefährliche Räume ansteuern und besetzen 11. Das Verhalten im Strafraum verbessern 12. Genügend Spieler in den Strafraum bringen 13. Den Ballverlust als Chance begreifen und gezielt nutzen Zahlreiche Perspektivwechsel, Anmerkungen und Zitate sorgen ferner für ein einfaches und gleichzeitig detailliertes Verständnis. Der letzte Teil hält zahlreiche spielnahe Spielformen bereit – angepasst an das Spiel gegen eine 4er oder 5er Kette und Strategien für das Gegenpressing.

14,95 €*
Das musst du doch sehen!
IFJ96
Das musst du doch sehen!
PDF Vorschau von "Das musst du doch sehen!" ansehen! Das musst du doch sehen! Aktionsräume im Angriffsspiel mit System schaffen! Autor: Hans-Dieter te PoelSeiten: 89Grafiken:  23 In seinem neuen Buch "Das musst du doch sehen!" erklärt Hans-Dieter te Poel detailliert, wie man erfolgreich Raumorientierung und Spielmöglichkeiten im Angriffsspiel entwickelt. Die Spieler lernen, Muster und Bewegungsmöglichkeiten im Raum wahrzunehmen und dann im Match umzusetzen. Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und Konzentration und wirksame Coaching-Code-Signale zur Optimierung des Angriffsspiels sind heute im Fußball trainierbar. Zentrales Ziel der im eBook ausführlich hergeleiteten und erklärten 23 Trainingsformen ist es, verschiedene Elemente des Angriffsspiel im Zusammenhang mit der räumlichen Wahrnehmung zu verbessern. Die Bewegungen mit und ohne Ball im Spielraum bereiten vielen Spielern und Teams große Probleme. Nicht isoliert und ohne Positionsbezug betrachtet, sondern im Verhältnis zur Mit- und Gegenspieler-Welt in Training und Match und besonders im modernen Angriffsspiel. Muster im Raum und neue Relationen wahrzunehmen und diese dann im Match umzusetzen, das fällt nicht vom Himmel. Diese Herausforderungen müssen Trainer und Spieler gemeinsam annehmen: Situationen und Aufgabenstellungen im Training schaffen, die das Entdecken von Bewegungsmöglichkeiten im Raum in Breite und Tiefe ermöglichen. Das vorliegende eBook zeigt, wie man mit einer umfassenden (Vor-)Planung gruppentaktische Aufgabenstellungen über konkrete inhaltliche Schwerpunktsetzen präzise festlegen kann, um die gewünschten „Effekte“ auch nachhaltig erzielen zu können. Dabei bedient sich der Autor bei der Ansteuerung von Präzision-Timing -Geschwindigkeit-Position-Spielrichtung (auf unterschiedlichen Positionen) sowohl der umfangreichen Trainer-Technik/Taktik-Handwerkskiste als auch neuester sportwissenschaftlicher Hilfswerkzeuge. Denn auch Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und Konzentration und wirksame Coaching-Code-Signale zur Optimierung des Angriffsspiels sind heute im Fußball trainierbar. Zentrales Ziel der im eBook ausführlich hergeleiteten und erklärten 23 Trainingsformen soll es sein, verschiedene Elemente des Angriffsspiel im Zusammenhang mit der räumlichen Wahrnehmung zu gewichten und sie einzeln oder in Kombination im Training anzubahnen. Dabei steht das Trainieren in konzentrischen Kreisen zur Optimierung der spielsituativen Verhaltensweisen bei den Spielern immer im Zentrum des Geschehens auf dem Platz. Über den Autor Hans-Dieter te Poel Hans-Dieter te Poel ist DFBFußballlehrer (UEFA Pro-Licence), Diplom-Sportwissenschaftler mit den Schwerpunkten Trainings- und Bewegungswissenschaft, Sportspiele und Kognition, Inhaber des Coerver-Coaching- Zertifikats (Fußball-Techniktraining) und Pädagoge und Studienrat.  Als ehemaliger Auswahlspieler verfügt er über langjährige Erfahrungen als Trainer im Leistungs- und Hochleistungssport und ist Mitglied im Profi-Trainerverband BDFL und in der DVS, ASP und dem DSLV.  Er ist Lehrbeauftragter für Fußball an der Deutschen Sporthochschule Köln, Dozent für fußballspezifisches Training und Coaching am Internationalen Fußball Institut in München und war in den Landesleistungszentren Essen und Straelen und in dem Bundesleistungsstützpunkt Dortmund/München tätig. Als Stützpunkttrainer des DFB ist er außerdem in der Trainerfortbildung, der Begabten- und Eliteförderung und Konfliktberatung tätig und aktuell in den Bereichen Digitalisierung und Führungsverhalten im professionellen Sport engagiert unterwegs.  Er ist Autor für die Fachzeitschriften fußballtraining, leistungssport, Spektrum der Sportwissenschaften, sportunterricht und Autor und Mitautor zahlreicher Fachbücher in deutscher, englischer und chinesischer Sprache und hat hat sechs Jahre lang an allen neuen Lehrplänen für das Fach Sport im Hessischen Kultusministerium mitgearbeitet. Beim Deutschen Fußball-Bund konnte er seine umfangreichen Erfahrungen in der Kommission Fußball weitergeben. Er tritt als Referent im In- und Ausland auf und wurde für seine Arbeiten bereits mehrfach ausgezeichnet.

14,95 €*
Defensive Individual- und Gruppentaktik (Heft)
IFJ96
Defensive Individual- und Gruppentaktik (Heft)
Italienische Trainings-Konzepte  - Teil 3 Autor: Luca Bertolini Seiten: 72 Illustrationen und Abbildungen: 102 Wenn wir alle möglichen Spielsysteme betrachten, gibt es viele Arten von Verteidigungstaktiken. Der erste große Unterschied besteht zwischen den Verteidigungslinien mit drei, vier oder fünf Spielern. Die folgenden Unterschiede können jedoch als tiefer greifende Abgrenzungen betrachtet werden:   1. Umschaltverhalten bei Ballverlust 2. Wie und wann Pressing spielen 3. Wie und wann fallen lassen und Räume verdichten 4. Wie und wann soll versucht werden, den Ball zurückzugewinnen 5. Wie und wann Gegenpressing spielen 6. Wie und wann gegner orientiert verteidigen und wann raumorientiert verteidigen 7. Wer ist der erste Verteidiger unter den Stürmern im ersten bzw. zweiten Drittel 8. Wer ist der verteidigende Mittelfeldspieler oder wann am Gegner verteidigen bzw. wann den Gegner attackieren. Oder, warum nicht, wer ist der Verteidiger, der die gesamte Verteidigungslinie organisiert. Es gibt jedoch auch gemeinsame Verteidigungsprinzipien vor all diesen Unterschieden, die jeder Spieler als Grundfertigkeiten besitzen sollte. Dies sind die defensiven individualtaktischen Fähigkeiten gegen einen Gegner. Ich denke, diese Fähigkeiten sollten von allen Spielern beherrscht werden, da sie so unabhängig von den Spielsystemen sind. In diesem Buch habe ich versucht, eine Abfolge von Übungen zu erstellen, die von einfachen Sequenzen ausgeht und am Ende zu einer abschließenden Übung führt, in der alle Spielprinzipien gefordert werden. Alle einzelnen Schritte werden mit kleinen Zielen durchgeführt, die als Bezugspunkt verwendet werden sollen. Die abschließenden Übungen werden immer durch Hinzufügen eines regulären Tores und eines aktiven Torwarts entwickelt. Dies ist nützlich, um die Spieler so zu trainieren, dass sie immer verteidigen, während sie den Gegner, den Ball und das Tor mit Torwart gleichzeitig im Blick haben.  

14,95 €*